Til Schweiger: Bittere Niederlage für den Schauspieler

Mit „Honig im Kopf“ feierte Til Schweiger in Deutschland einen Mega-Erfolg.

Til Schweiger: SIE ist seine neue Freundin
Foto: gettyimages

In den USA lief der Film jetzt ebenfalls an – der Schauspieler wollte so international durchstarten. Doch dieser Traum bleibt ihm wohl verwehrt, denn der Streifen floppt in den Vereinigten Staaten komplett.

 

Für die Neuauflage hatte Til Schweiger zahlreiche Hollywood-Star engagiert – doch auch diese sorgten nicht für den Erfolg. Das Remake von „A Head Full of Honey“ wollten am, ersten Wochenende nur wenige Zuschauer sehen, so das gerade mal 10.000 Dollar eingespielt wurden, wie „Quotenmeter“ berichtet.

 

Der Film von Til Schweiger floppt in den USA

Der Film lief bisher in vier Kinos an – mit der Option, den Streifen auch in weiteren Kinos zu zeigen. Das ist aber nun unwahrscheinlich, nachdem jedes Kino nur rund 2.500 Dollar einspielte. Zeitungen wie „Los Angeles Times“ oder die „New York Times“ kritisierten ebenfalls den Film und schrieben, dass der Schnitt chaotisch sei.