Sibylle Rauch: Lebensgefahr! Not-OP kurz vorm Dschungelcamp

War die Dschungelcamp-Teilnahme von Sibylle Rauch etwa in Gefahr?

Sybille Rauch
Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Mit elf anderen Kandidaten zieht der "Eis am Stiel"-Star ins Dschungelcamp. Im Laufe ihrer Karriere hat sich die Schauspielerin mehrmals die Brust vergrößern lassen. Das hatte nun schlimme Folgen, denn ihr ist ein Implantat geplatzt. Deshalb musste sie sich einer Not-Operation unterziehen! 

 

Es bestand Lebensgefahr

"Ich hatte schreckliche Schmerzen im Busen und habe deshalb meinen Arzt aufgesucht. Mit dem Eingriff hat er mir das Leben gerettet", sagt Sibylle Rauch in der "Bild"-Zeitung. Es entstand eine Entzündung, da ihr Silikon in das Brustgewebe gelang - dabei besteht sogar Lebensgefahr. 

 

Die Erotik-Ikone hat nun neue Implantate bekommen. "Mit den neuen Implantaten fühle ich mich viel besser und körperlich fitter. Ich kann es kaum erwarten, mich in ganzer Schönheit unter dem Wasserfall im Dschungelcamp zu zeigen", erzählt die 58-Jährige. Mit ihren neuen Silikonkissen fühlt sie sich glücklich und kann ihren Busen nun stolz im Dschungelcamp präsentieren.