Kim Kardashian: Abnehm-Hammer! In einem Jahr in Topform!

Kim Kardashian ein Jahr lang ihren Body geschliffen. Doch zufrieden ist sie immer noch nicht, wie neue Urlaubs-Bilder zeigen...

Kim Kardashian
Foto: Instagram

Genau ein Jahr ist es jetzt her, dass ziemlich überraschende Fotos von Kim Kardashian (37) im Mexiko-Urlaub auftauchten. Oder sagen wir lieber: von ihrer Kehrseite! Die Urlaubsfotos zeigten darauf nämlich Dutzende Dellen... Was für ein Schock für Kim: „Als ich diese Fotos gesehen habe, dachte ich nur: ‚Oh mein Gott! Ich fasse es nicht! So sehe ich doch nicht aus‘“, sagte sie. Um dann kleinlaut zuzugeben: „Ich war wirklich nicht in Shape, hatte zwölf Wochen lang nicht trainiert.“

 

Kim Kardashian trainierte hart

Grund genug für die Reality-Queen, etwas zu ändern und das Fitnessstudio zu ihrem neuen Zuhause zu machen. „Ich habe das letzte Jahr quasi im Gym gelebt, damit mir so etwas nicht wieder passiert“, schrieb sie gerade auf Twitter. Doch Kim hat sich die letzten 365 Tage nicht nur von ihrer Trainerin Melissa Alcantara bei schweißtreibenden Workouts drillen lassen, auch in Sachen Ernährung ist die Dreifach-Mama im letzten Jahr knallhart (und beneidenswert) konsequent geblieben.

Kim Kardashian zeigt uns bald ihren neuen Body
 

Kim Kardashian: 23 Kilo runter in 40 Tagen

Naschen? Tabu! Stattdessen macht Kim regelmäßig Shake-Kuren und führt eine strikte Diät. „Manchmal fällt es mir wirklich schwer. Dulce-de-leche-Eis ist meine größte Schwäche“, klagt sie. Doch für Kim zählt nur, den wohl unangenehmsten Moment ihres Lebens vergessen zu machen. Mit Erfolg: Gerade entspannte sie mit ihrer Schwester Kourteney in der Karibik – achtete allerdings penibel darauf, dass ihre Rückseite nicht ins Visier der Paparazzi kam. Sicher ist sicher...

 

Kim sagte Cellulite den Kampf an

In ihrem Urlaub in Tulum vor einem Jahr wurde Kim von hinten abgelichtet – dabei sind Fotos entstanden, die wirklich nichts verzeihen. Für den TV-Star der absolute Horror! „Ich dachte mir nur: ‚So sehe ich doch nicht aus!‘“, klagt sie.

 

Kims knallhartes Po-Workout

  • „Shake it Baby“-Kur

Regelmäßig ersetzt Kim zwei Wochen lang je ein bis zwei Mahlzeiten am Tag durch Shakes. Die Drinks haben wenig Kalorien und sättigen lange – perfekt für den Start in ein gesünderes Leben.

  • Drill-Training

Kim hat im letzten Jahr täglich Sport gemacht. Mithilfe ihrer Trainerin und Bodybuilderin Melissa kommt sie so richtig ins Schwitzen! „Meine Workouts gehen meistens eine Stunde. Ich laufe zuerst 35 Minuten und mache dann noch Krafttraining für Po, Beine & Co.“, verrät Kim.

 

So eisern macht Kim Kardashian Diät

  • Frühstück: Haferbrei

„Meistens frühstücke ich ein Oatmeal mit Früchten“, verrät Kim. Der Brei ist ballaststoffreich und weckt den Stoffwechsel am Morgen, der so schnell auf Hochtouren kommt und mehr Kalorien über den Tag hinweg verbrennt.

  • Lunch: Salat

Nach dem Frühstück verzichtet Kim auf Kohlenhydrate. Mittags kommt bei ihr ein knackiger Salat auf den Teller. Die 37-Jährige schnippelt natürlich nicht selbst, sondern schwört auf die Kochkünste von „Health Nut“ in Los Angeles.

  • Dinner: Gemüse mit Fleisch

Gegen 18 Uhr gönnt sich Kim noch einmal eine ordentliche Portion gedämpftes Gemüse mit Fisch oder magerem Fleisch. Als Snacks sind weder Schoki noch Müsliriegel, sondern nur Nüsse, Rohkost & Co. erlaubt!