Angelina Jolie: Sie demütigt Jennifer Aniston erneut

InTouch Redaktion

Zwölf Jahre. So lange blieb Angelina Jolies öffentliches Angebot, sich mit Jennifer Aniston zu treffen, unbeantwortet.

Über 50 Operationen: 19-Jährige will wie Angelina Jolie aussehen
Foto: Getty Images

Nach der

undefined Die schockierendsten Promi-Seitensprünge
 

Brad Pitt & Jennifer Aniston: Zweite Chance für ihre Liebe

2005 machte sie einen großen Bogen um seine Neue. Nun haben sich auch Brad und Angelina getrennt, und die Situation zwischen den Frauen hat sich dadurch offenbar noch weiter verschärft...

Jennifer Aniston und Brad Pitt haben laut einer Umfrage die heißesten Körper
 

Brad Pitt & Jennifer Aniston: Heimliche Dates mit bösen Folgen


Angelina hat ihr Angebot jetzt nämlich zurückgenommen. Quellen berichten exklusiv gegenüber InTouch, dass Jennifer Aniston kürzlich eine Einladung zum gemeinsamen Abendessen an Angelina ausgesprochen habe, und Angelina lehnte ab. Autsch!

"Jen dachte, es sei endlich Zeit, die Vergangenheit hinter sich zu lassen", aagt ein Insider. "Jetzt, da ihre Ehe mit Justin vorbei ist, will Jen einen Neuanfang an allen Fronten. Sie will kein Gepäck aus der Vergangenheit, auch nicht, was Brad und Angelina betrifft. "Aber dann lehnte Angelina sie ab und erniedrigte Jennifer damit erneut. "Als Jen fragte, warum, sagte Angelina, dass sie ihr keine Entschuldigung schuldete. Die ganze Idee, zusammen zu essen, wurde zum Desaster."

 

Jennifer Aniston hatte Glück im Unglück

Die Dinge hätten allerdings noch viel schlimmer sein können, wenn sie sich wirklich getroffen hätten. "Es wäre so peinlich geworden", sagt ein Freund von Jennifer Aniston. "Ich kann mir vorstellen, dass Angelina nach dem, was sie getan hat, ihr nicht direkt in die Augen sehen kann, obwohl so viel Zeit vergangen ist. Es würde viel Smalltalk geben."
Es ist nicht überraschend, dass Angelina von dieser Vorstellung nicht gerade begeistert war. Als sie der "Vogue" damals sagte, sie würde Jennifer gerne treffen, war sie zu der Zeit glücklich mit Brad. "Sie hatte die Oberhand", sagt der Insider. "Jetzt hat sie Brad verloren. Bei Angelina dreht sich alles darum, jede Situation zu kontrollieren, und sie würde diese Situation nicht kontrollieren können. Ihr Leben ist auseinandergefallen, genau wie Jens vor all den Jahren, als sie herausfand, dass Brad mit Angelina anbandelte."

Über 50 Operationen: 19-Jährige will wie Angelina Jolie aussehen
 

Angelina Jolie: Drama um ihre Kinder

Besonders bitter für Angelina Jolie: Jennifer Aniston und Brad Pitt stehen sich wieder sehr nahe. Ein Freund sagt: "Es kann sogar eine Zukunft für die beiden geben." Angelina weiß das natürlich. "Sie ist wütend darüber."

 

Angelina Jolie blockt den Kontakt ab

Bis jetzt hat Jennifer Aniston alles in ihrer Macht stehende getan, um Angelina aus dem Weg zu gehen, und umgekehrt. Sie waren nur ein paar Mal im gleichen Raum und waren nie in direktem Kontakt, heißt es, obwohl Angelina etwas anderes behauptet.
Und während Jen bereit war, das zu ändern, blockt jetzt Angelina ab. Dabei wollte Jennifer mit ihrem Annäherungsversuch wohl vor allem Brad Pitt imponieren. "Wenn sie ihre Wut auf Angelina festhält, kann Brad sie als kleinlich betrachten. Also versuchte Jen die Erwachsene zu sein", so der Insider.
Ob es dieses Treffen jemals geben wird, darf momentan allerdings bezweifelt werden...

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken